DENTTABS
Zahnputz-Tabletten Stevia-Mint mit Fluorid

0
DENTTABS Zahnputz-Tabletten Stevia-Mint mit Fluorid
Polierte Zähne fühlen sich viel besser an und sehen auch viel besser aus.
6,00
UVP: 0,00

inkl. 19 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten
125 Stück | 0,05 €/1 Stück

Staffelpreise
5,50 € ab 4 Stück

 Bei Ihnen in 1-3 Werktagen. Sofort versandfertig.

Artikelnummer: 7378
| EAN: 4260066813006

Wird gerne kombiniert mit:

Produktbeschreibung

DENTTABS-Zahnputztabletten: Ultraglatte, glänzende und weißere Zähne

Egal wie ungewohnt es beim ersten Mal ist: Das glatte Gefühl auf den Zähnen bemerkt jeder sofort!

Darin steckt das fühl- und sichtbare "Geheimnis" von DENTTABS-Zahnputztabletten. Mit Zellulose werden Ihre Zähne streng genommen nicht "geputzt", sondern mit einem niedrigen RDA Wert von ca. 30 poliert und nicht zerkratzt.

Das Ergebnis kann man nicht nur fühlen, sondern tatsächlich sehen: Dank der Politur bekommen die Zähne einen ganz eigenen Glanz, wie jede polierte Oberfläche.

Auch Verfärbungen aus z.B. Tee, Kaffee, Rotwein und auch Nikotin "verschwinden", weil die farbigen Pigmente an der glatten Oberfläche nicht haften können. So kommt die eigene, ursprüngliche, meist hellere Zahnfarbe ganz automatisch zurück.

Weder Karies noch Zahnstein

Viel wichtiger ist es ehrlicherweise, dass sich an derart polierten Oberflächen praktisch kein Belag (sog. Plaque) bilden kann. Denn nur in Plaque können sich Bakterien derart stark vermehren und so viel Säure produzieren, dass diese den Zahnschmelz auf Dauer schädigen kann. Ohne Plaque gibt es also auch keine Karies.

Ach ja: Hässlicher Zahnstein entsteht auch immer aus Plaque

:-)

Endlich Schluss mit schmerzempfindlichen Zähnen

DENTTABS enthalten Natrium-Fluorid (NaF), wie die meisten Zahnpasten auch. Aber mit nichts kann man seine positive Wirkung so gut zeigen, wie mit unseren kleinen Tabletten.

Der Trick besteht darin, dass sich mit dem Zerkauen der Tablette das NaF direkt im Speichel auflöst. Dadurch ist alles zu 100% in der richtigen Substanz. Mit der weichen DENTTABS-Zahnbürste wird alles auf den Zähnen verteilt und kann seine remineralisierende Wirkung voll entfalten.

Darin findet sich auch die Erklärung, wenn mit DENTTABS die freiliegenden Zahnhälse innerhalb kürzester Zeit ihre Empfindlichkeit verlieren, wenn sogenannte Läsionen oder sogar kleine Löcher "verschwinden".

Ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe

Es war der ursprüngliche Ansatz von Prof. Gängler, all die "Hilfsstoffe" zu vermeiden, die notwendig sind, wenn man eine auf Wasser basierende (Zahn-) Paste herstellen will. Denn all die Konservierungsstoffe, Keimhemmer, Konsistenzgeber etc. haben nichts mit der Pflege der Zähne zu tun, sondern dienen nur der Paste als solches. Sie haben alle das Potential über die Mundschleimhaut ins Blut und damit in den Körper zu gelangen.

Um zu zeigen, wie ernst wir das Thema nehmen, haben wir uns den strengen Bedingungen des BDIH unterworfen, um das jährliche zu erneuernde Zertifikat "kontrollierte Naturkosmetik" zu erlangen!

"Ein gutes Zahnpflegemittel braucht keine Konservierungsstoffe, keine Keimhemmer, keine Bleich-, Feucht- und Bindemittel und vor allen Dingen kein Wasser". Diese Erkenntnis von Prof. Dr. Peter Gängler, von der Universität Witten-Herdecke, lieferte den Anlass für die Erfindung der Zahnputztablette DENTTABS.

Es geht nicht nur um die Zähne – Gesund beginnt im Mund!

Ging es ursprünglich um die vermeidbaren "Hilfsstoffe", die ins Blut und damit in den Körper gelangen können, so haben uns Berichte aufgeschreckt, die überdeutlich darauf hinweisen, dass das Problem tatsächlich schon viel früher auftritt.

Immer wieder erreichen uns Beobachtungen von Anwendern, die uns von teils jahrelangen Martyrien berichten: Zahnfleischbluten, Aphten, chronisch entzündetem Zahnfleisch oder auch von einer sog. "Landkartenzunge". (Das letzte Wort bitte nur bei stabilem Magen googlen.)

Durchgängig waren bei den uns bekannten Fällen derartige Erscheinungen innerhalb kürzester Zeit nach konsequenter Umstellung der Zahnpflege auf DENTTABS "verschwunden".

So einfach putzt man mit DENTTABS-Zahnputztabletten

Jeden Morgen und jeden Abend eine Tablette im Mund zerkauen, mit Speichel vermengen, die Zahnbürste je nach Wunsch anfeuchten und los geht‘s.

  • Zerkauen Sie eine DENTTABS-Zahnputztablette bis sie cremig wird. Daran muss man sich unter Umständen am Anfang kurz gewöhnen. Es lohnt sich aber, denn die Vermischung mit Speichel ist für die hohe Remineralisierung entscheidend.
  • Putzen Sie Ihre Zähne mit einer feuchten Zahnbürste, wie gewohnt. Dank des hohen Anteils an Zellulose polieren Sie Ihre Zähne jetzt ultraglatt. Ideal passt dazu eine/unsere besonders weiche Zahnbürste.
  • Lassen Sie sich ein paar Minuten Zeit. Ihre Zähne werden es Ihnen danken. Ausspülen – fertig! Streichen Sie mal mit Ihrer Zunge über Ihre Zähne. Sie werden feststellen, dass sich Ihre Zähne so anfühlen, wie Sie es sonst nur nach der Prophylaxe-Behandlung beim Zahnarzt kennen!

Viel Spaß!

Die FLUORID-Frage.

DENTTABS gibt es jetzt in zwei Varianten: Mit und ohne Fluorid (Natrium-Fluorid / NaF).

Mit keinem uns bekannten Produkt und mit keiner uns bekannten Technik läßt sich die tatsächliche positive Wirkung von Fluorid, wie sie in vielen Laborstudien immer wieder bewiesen wurde, besser in der praktischen Anwendung zeigen, als mit unseren DENTTABS-Zahnputztabletten.

Der Trick besteht darin, dass sich mit dem Zerkauen der Tablette das NaF direkt in Ihrem Speichel auflöst, dadurch ist das Fluorid-Ion zu 100% schon in der richtigen Substanz. Mit unserer extra weichen Zahnbürste wird anschließend alles auf den Zähnen verteilt und das Fluorid kann seine Wirkung, die Remineralisierung der Zähne, voll entfalten.

Darin findet sich auch die Erklärung, wenn Ihre freiliegenden Zahnhälse mit DENTTABS innerhalb kürzester Zeit ihre Empfindlichkeit 'verlieren'. Sogar sogenannte Läsionen oder kleine Löcher können 'verschwinden'.

ABER: Wenn nun der Zahnschmelz aber völlig intakt ist, wenn es keine empfindlichen Zahnhälse etc. gibt, wenn es Dank der Politur durch DENTTABS auch keine Beläge mehr gibt, in denen schädigende Säure entstehen könnte?

Zudem gibt es auch immer wieder Artikel von seriösen Autoren zu dem Thema, in denen auf die möglichen Probleme hingewiesen wird, die sich aus den verschiedenen Formen und Darreichungen des Fluorid/Fluor ergeben können.

Entscheiden Sie selbst.

Auf Reisen und unter Extrembedingungen getestet.

DENTTABS sind leicht, laufen nicht aus und gefrieren nicht.

Aufgrund ihres geringen Gewichts und der platzsparenden Verpackung sind DENTTABS die perfekte Zahnpflege für unterwegs und auf Reisen.

DENTTABS passen in jede Handtasche und in jeden Kulturbeutel - sogar im Flugzeug-Handgepäck haben sie sich bewährt.

Außerdem wissen Sie ab jetzt immer genau, wie viel Zahnpflege Sie für Ihre Reise benötigen: Für jeden Urlaubstag genau zwei Tabletten. Sie brauchen keinen unnötigen Ballast mehr mitzunehmen.

DENTTABS sind nachhaltig und ökologisch

DENTTABS sind perfekt für die Mund- und Zahnpflege.

DENTTABS beeindrucken aber auch mit davon ganz unabhängigen nachhaltigen Aspekten:

Ressourcenschonend: DENTTABS verzichten schon bei der Herstellung auf kostbares Wasser (Zahnpasta besteht meist zu ca. 50% aus Wasser).

Müllvermeidung: Die Kunststoffdosen, in denen wir DENTTABS derzeit anbieten, sind ökologisch noch nicht ideal, aber zumindest sind sie nach der letzten Tablette vollkommen entleert und wiederverwendbar. Wir haben Zahnpasta-Tuben "von Hand", so gut es geht, entleert. Als wir danach die Tuben durch eine Handmangel drehten, kamen im Schnitt immer noch 11(!) Gramm zusammen! Hochgerechnet auf den Jahresverbrauch in Deutschland ist das ein mittleres Fußballfeld mit etwa kniehoch Zahnpasta - plus die Tuben!

Nachhaltiger Transport: Eine kleine Dose wiegt ca. 50 Gramm, und ersetzt 2 Tuben (75ml) à ca 150 Gramm, eine große Dose wiegt ca. 150 Gramm, und ersetzt sogar 6 Tuben. Das klingt zunächst nicht soooo spannend. Wenn man bedenkt, wie viele Tuben pro Jahr von allein ca. 80 Millionen Menschen in Deutschland verbraucht werden, bekommt man eine Idee, was das im Bezug auf Herstellung, Transport(!) und Lagerung bedeutet.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Ultraglatte, glänzende und weißere Zähne durch natürliche Zellulose.
  • Kariesbakterien und Zahnstein finden praktisch keine Angriffsfläche mehr.
  • Mit Fluorid können DENTTABS bei empfindlichen Zähnen und Zahnhälsen helfen.
  • Kontrollierte Naturkosmetik: BDIH Zertifiziert, nachhaltig und ökologisch.
  • Keine unnötigen Inhaltsstoffe, trocken, reisetauglich uvm.

Inhaltsstoffe

Mikrofeine Zellulose-Fasern (Microcrystalline Cellulose) polieren Ihre Zähne ultraglatt bis in die Zahnzwischenräume. Deshalb perlen neue Partikel an den Zahnoberflächen einfach ab, Beläge (Plaque) können praktisch gar nicht erst entstehen.

Natriumfluorid (Sodium Fluoride) dient der Remineralisierung des Zahnschmelzes und kann insbesondere bei empfindlichen Zahnhälsen helfen, aber auch bei beginnender Karies. Weil DENTTABS "trocken" sind, entfaltet es seine volle Wirkung erst mit der Anwendung.

Amisoft (Sodium Lauroyl Glutamate) ist ein Tensid (Seife), das die losgelösten Eiweiße und Fette mit Wasser verbindet, um sie beim Ausspülen auszuschwemmen. In AMISOFT wird die Glutaminsäure mit Kokosfettsäuren verestert. Bei diesem chemischen Prozess werden zwei natürlich vorkommende Stoffe (Kokosfettsäuren und Glutaminsäure) miteinander verbunden, wobei deren ursprünglichen Eigenschaften verloren gehen. "Glutamate" ist nicht zu verwechseln mit den im Lebensmittelbereich verwendeten Geschmacksverstärkern – DENTTABS sind glutamat- und glutenfrei.

Stevia (Stevioside) ist eine süßlich schmeckende Pflanze, die gemeinsam mit dem Aroma und dem Menthol für den guten Geschmack sorgt.

Kieselerde (Silica) dient als Putzkörper und hilft eventuellen weichen Zahnbelag zu entfernen.

Natürliches (Minz-) Aroma sorgt zusammen mit Stevia und dem Menthol für ein angenehmes Frischegefühl sowie einen "kühlen" und frischen Atem.

Natriumhydrogencarbonat (Sodium Bicarbonate) eher bekannt als »Natron«, stellt zusammen mit Vitamin C den pH-Wert auf 5,5 ein.

Vitamin-C (Ascorbic Acid) reguliert gemeinsam mit Natriumhydrogencarbonat (s.o.) den pH-Wert und regt den Speichelfluss an. Der erhöhte Speichelfluss bewirkt eine schnellere Remineralisierung der Zahnoberflächen.

Magnesiumstearat (Magnesium Stearate) ist ein pflanzlicher Hilfsstoff, der zur Tablettenherstellung verwendet wird.

Menthol sorgt zusammen mit Stevia und dem Minz-Aroma für die angenehme "Frische danach".

Xanthan-Gum ist ein natürliches Verdickungs- und Geliermittel und sorgt für die angenehme Cremigkeit nach dem Zerkauen von DENTTABS-Zahnputztabletten.

Eugenol ist Teil des natürlich Minzaromas.

DENTTABS sind frei von Konservierungsstoffen, keimhemmenden Substanzen, Bindemitteln und enthalten weder Aluminium noch Nanopartikel.