AYUNOVA Herbalcare
Nerven-Formel

0
AYUNOVA Herbalcare Nerven-Formel
-20,00 %
Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B6, Vitamin B12, Thiamin, Niacin, Riboflavin, Pantothensäure, Biotin, Folsäure, Vitamin D und erlesenen Kräutern.
22,00
UVP: 27,50

inkl. 7 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten
60 Stück | 0,37 €/1 Stück

Staffelpreise

 Bei Ihnen in 1-3 Werktagen. Sofort versandfertig.

Artikelnummer: 7680
| EAN: 4260206699354

Wird gerne kombiniert mit:

Produktbeschreibung

AYUNOVA Herbalcare Nerven-Formel

  • Für starke Nerven*
  • Zertifizierter und kontrollierter Vertragsanbau
  • Ständige Qualitätskontrolle vom Saatgut bis zum Endprodukt
  • Garantiert unbestrahlt
  • GMO-frei
  • Gluten- und laktosefrei

Um geistig aktiv und beweglich zu bleiben, werden starke Nerven Tag für Tag gebraucht. Das Gehirn arbeitet rund um die Uhr, selbst im Schlaf schaltet es nicht ab. Die Aufgabe des entspannten Schlafes ist die Regeneration, um am Tag leistungsfähig zu bleiben.

Starke Nerven

Mit starken Nerven lässt sich der Alltag besser bestreiten und man fühlt sich fitter. Die B-Vitamine in unserer Nerven-Formel – die auch Nervenvitamine genannt werden – helfen Müdigkeit zu verringern und die Psyche stabil zu halten.

Ein starkes Immunsystem schützt unseren Körper vor Krankheitserregern. In unserer Immun-Formel befinden sich Vitamin C, Vitamin D und Zink, die zusammen ihren Beitrag für ein intaktes und widerstandsfähiges Immunsystem leisten.

Kombination bei starker Stressbelastung

Diese drei Formeln für Neurostress, Nerven und Gedächtnis sind sich in Wirkung und Zusammensetzung sehr ähnlich.

In ayurvedischen Begriffen beruhigen alle drei Formeln mentales Vata und wirken stärkend. Sie können deshalb bei allen Überlastungen des Nervensystems kombiniert werden.

Besonders gut eignet sich bei starker Belastung die Kombination der Neurostress-Formel mit der Nerven-Formel. Insbesondere kann man sich von der hohen Konzentration von Brahmi/kleines Fettblatt in der Neurostress-Formel mit Ashvagandha/Schlafbeere in der Nerven-Formel gute Erfolge erwarten.

Wirkstoffe

  • Biotin, Vitamin B6, B12, Thiamin, Niacin und Riboflavin tragen zur normalen Funktion der Nerven bei*
  • Riboflavin schützt die Zellen und damit auch die Nervenzellen vor oxidativen Stress. Gesunde Zellen sind in der Lage, schädigende Stoffe zu neutralisieren, den Reparaturmechanismus aufrechtzuerhalten und somit einer Zerstörung entgegenzuwirken.

Schlafbeere

Die „Withania somnifera" (Schlafbeere oder Winterkirsche) hat eine lange Ernährungstradition – insbesondere in der aus Indien stammenden Ayurveda-Diätetik und gehört zu den am meist genutzten Kräutern. Im Sinne der modernen westlichen Ernährungsphysiologie beinhaltet die Schlafbeere die Phenolsäuren (wie die von Kartoffel und Salat bekannte Chlorogensäure) und zahlreiche Polyphenole. Der pure Genuss für Geist und Körper.

Kleines Fettblatt

Das kleine Fettblatt oder auch „Bacopa monnieri" genannt, hat eine lange Tradition in der indischen Ayurveda-Diätetik. Diese Pflanze entwickelt durch Phenolsäuren und gemüsetypischen Flavonoiden wie Luteolin und Apigenin ausgeprägte antioxidative Eigenschaften, um sich gegenüber Umwelteinflüssen und einer vorzeitigen Zellalterung zu schützen.

Basilikum

Beim „Ocimum basilicum/tenuiflorum/sanctum" handelt es sich um ein typisches Küchengewürz aus der mediterranen bzw. indischen Küche. Basilikum hat auch eine lange Tradition als gesundes Wildgemüse oder als Kräutergarten-Gemüse. Die Phenolsäuren, besonders Rosmarinsäure und die Flavonoide wie Orientiin, Quercetin und Rutin haben ausgeprägte antioxidative Eigenschaften. Sanctum enthält die charakteristischen Pflanzenstoffe in höherer Konzentration und gilt als besonders wertvoll.

Mönchspfeffer

Mönchspfeffer, auch „Vitex agnus-castus"/„Vitex negundo" genannt, hat eine lange Lebensmitteltradition. Im Mittelalter wurde der Mönchspfeffer in Europa in großem Umfang als kostengünstiger Gewürzersatz für den echten Pfeffer verwendet. In Klöstern kultivierten Mönche diese Pflanze und schätzen ihn sehr wegen seiner vielfältigen und harmonisierenden Eigenschaften.

Ingwer

Schon im Altertum wurde der Ernährungsnutzen von Ingwer auf lateinisch „Zingiber officinale" beschrieben. Der Ingwer hat heute weltweit eine Lebensmittel-Tradition. Er gilt als gesundes Lebensmittel mit vielfältigsten Eigenschaften. Man findet ihn in Backwaren bis hin zu Getränken oder auch als frische Wurzel für vitale Speisen. Er enthält Phenolsäuren (Syringinsäure, p-Cumarsäure, Zimtsäure und Kaffeesäure). Insgesamt sind beim Ingwer mindestens 40 verschiedene antioxidativ ernährungsfördernde Inhaltsstoffe bekannt. Ein wärmender Ingwertee in entspannter Atmosphäre – eine Wohltat für Körper und Geist.

Zutaten

Schlafbeere Extrakt (30,8 %), Kleines Fettblatt Extrakt (18,3 %), Kapselhülle Hydroxypropylmethycellulose, Ingwer Extrakt (10,5 %), Basilikum Extrakt (10,5 %), Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Mönchspfeffer Extrakt (2 %), D-Biotin, Cyanocobalamin, Niacinamid, Calcium-D-Pantothenat, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren und Siliziumdioxid, Cholecalciferol, Riboflavin-5-Phosphat, Thiaminmononitrat, Pyridoxinhydrochlorid, Pteroylmonoglutaminsäure.

Nährwertangaben

Zusammensetzung Pro 2 Kapseln % NRV*
Niacin 16 mg NE 100 %
Pantothensäure 12 mg 200 %
Thiamin 2 mg 182 %
Riboflavin 2 mg 142 %
Vitamin B6 2 mg 142 %
Folsäure 200 μg 100 %
Biotin 100 μg 200 %
Vitamin D 14 μg 280 %
Vitamin B12 8 μg 320 %
Schlafbeere Extrakt 470 mg **
Kleines Fettblatt Extrakt 280 mg **
Basilikum Extrakt 160 mg **
Ingwer Extrakt 160 mg **

* % NRV = Prozent des Nährstoffbezugswertes [Verordnung (EU) Nr. 1169/2011]
** Kein NRV festgelegt

Weitere Infos

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Vegane Kapselhülle
  • ohne Farb- und Konservierungsstoffe

Verzehrempfehlung

2 Kapseln täglich mit reichlich Flüssigkeit schlucken. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken lagern. Nicht für Schwangere, Stillende, Jugendliche und Kinder geeignet.