AYUNOVA Herbalcare
Magen-Formel

0
AYUNOVA Herbalcare Magen-Formel
Nahrungsergänzungsmittel mit Calcium, Vitamin C, Riboflavin, Vitamin A, Vitamin D und erlesenen Kräutern.
27,50
UVP: 0,00

inkl. 7 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten
60 Stück | 0,46 €/1 Stück

Staffelpreise

 Bei Ihnen in 1-3 Werktagen. Sofort versandfertig.

Artikelnummer: 7685
| EAN: 4260206699453

Wird gerne kombiniert mit:

Produktbeschreibung

AYUNOVA Herbalcare Magen-Formel

  • Unterstützt die Magen- und Verdauungsfunktion*
  • Zertifizierter und kontrollierter Vertragsanbau
  • Ständige Qualitätskontrolle vom Saatgut bis zum Endprodukt
  • Garantiert unbestrahlt
  • GMO-frei
  • Gluten- und laktosefrei

Der Magen
unser sensibler Schwerstarbeiter

Der Magen kann sich einerseits ganz dünn machen, hat aber durch seine Dehnfähigkeit ein enormes Fassungsvermögen. Er attackiert die Nahrung mit aggressiver Säure, selbst ist er aber ein Sensibelchen, dem bereits kleinste Stimmungsschwankungen zu schaffen machen. Zu vieles, zu üppiges und zu fettes Essen als auch Kaffee, Alkohol und Stress kann das System schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Die Folgen sind Sodbrennen, eine gereizte Magenschleimhaut und Entzündungen mit unangenehmen, schmerzhaften und oft gefährlichen Begleiterscheinungen. Um das gesunde Verdauungssystem zu unterstützen, gibt es spezielle Magennährstoffe.

Unser Magen sorgt dafür, dass die Nährstoffe, die wir über die Nahrung zu uns nehmen, unserem Körper auch zur Verfügung gestellt werden können. In unserer Magen-Formel befindet sich Calcium, das zu einer normalen Funktion von wichtigen Verdauungsenzymen beiträgt. Riboflavin und Vitamin A tragen zur Erhaltung der normalen Schleimhäute bei. Vitamin C unterstützt eine normale Funktion des Immunsystems und die Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße.

Wirkstoffe

  • Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei*
  • Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen*
  • Riboflavin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei*
  • Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei*
  • Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei*

Kalmus

„Acorus aromaticus"/„Acorus calamus", wie die botanische Bezeichnung von Kalmus lautet, ist weltweit verbreitet. In Deutschland wird er auch als „deutscher Ingwer“ beschrieben. Die Pflanze ist vor allem an Flüssen und Sumpfgebieten zu finden und wird in Indien oft für Teezubereitungen verwendet.

Indischer Spargel

Der indische Spargel wird in der ayurvedischen Diätetik als „Shatavari – die, die hundert Männer besitzt“ bezeichnet. Der botanische Name ist „Asparagus racemosus“. Der indische Spargel und ist eine Schlingenpflanze, die zur Familie der Spargel-Gewächse zählt. Er hat eine lange Tradition in der Ayurveda. Der indische Spargel gilt als bekömmlich und tonisierend, insbesondere für Menschen die leicht zu einer Magenreizung neigen.

Koriander

Der Koriander („Coriandrum sativum") ist fester Bestandteil in der ayurvedischen Küche und gehört genauso wie Curcuma zur geschmackstragende Komponente bei allen Currygerichten. Korianderfrüchte gelten in der ayurvedischen Diätetik als Appetitanreger aber auch als Digestivum. Tipp: Korianderfrüchte nach einem üppigen Mahl zerkauen und hinterschlucken – das bewirkt nicht nur einen guten Atem, sondern auch ein gutes Magengefühl.

Fenchel

Der Fenchel („Foeniculum vulgare") hat in Mitteleuropa eine lange Lebensmittel-Tradition als gesunde Tee-Grundlage und als Gewürz für Speisen, Getränke und Backwaren. Im Sinne der Ayurveda ist der Fenchel fester Bestandteil der gesundheitsbewussten und magenschonenden Ernährung. Nicht nur Babys und Kleinkinder bekommen nach dem Essen einen Fencheltee, auch Erwachsene wissen den Fenchel nach dem Verzehr von reichhaltigen und schwer verdaulichen Speisen zu schätzen.

Süßholz

Süßholz, bekannt unter der lateinischen Bezeichnung „Glycyrrhiza glabra", ist eine Wurzel, die in nordischen Klimazonen wie z. B. Südosteuropa wild wächst. Verwendet wird typischerweise ein wässriger Trockenextrakt oder Sirupkonzentrat, der ein glycyrrhizinhaltiges Saponin enthält. Daneben sind noch zahlreiche direkt antioxidative Phenole enthalten. Süßholz ist als Grundlage von Lakritz bekannt.

Indischer Kümmel

Der indische Kümmel („Trachyspermum ammi") wird oft als Königskümmel oder Ajowan bezeichnet. Die getrockneten Früchte des Ajowans haben ein starkes Thymianaroma und schmecken im Gegensatz zum Kreuzkümmel brennend-aromatisch. Das macht ihn für die ayurvedische Diätetik so wichtig. Kartoffeln und Hülsenfrüchte gelten in Indien als wichtige Proteinquelle. Der Ajowan als Würzmittel fördert dabei die Verdauung dieser Proteinquellen.

Gewürznelke

Aus den Blütenknospen des Gewürznelkenbaumes wird das intensiv riechende Gewürz gewonnen. Die Weihnachtszeit in der westlichen Welt ist auch die Zeit für den vermehrten Gebrauch der Gewürznelke („Syzygium aromaticum"). Typisches Weihnachtsgebäck und Glühwein sind nur ein Beispiel für die Verwendung in unseren Breitengraden. Vielleicht auch wegen des schwerverdaulichen und reichhaltigen Winteressens? In der ayurvedischen Diätetik wird Gewürznelke mit dem Begriff „Agni“ belegt, was so viel wie das „Entfachen des Verdauungsfeuers“ bedeutet.

Ingwer

Schon im Altertum wurde der Ernährungsnutzen von Ingwer auf lateinisch „Zingiber officinale" beschrieben. Der Ingwer hat heute weltweit eine Lebensmittel-Tradition. Er gilt als gesundes Lebensmittel mit vielfältigsten Eigenschaften. Man findet ihn in Backwaren bis hin zu Getränken oder auch als frische Wurzel für vitale Speisen. Er enthält Phenolsäuren (Syringinsäure, p-Cumarsäure, Zimtsäure und Kaffeesäure). Insgesamt sind beim Ingwer mindestens 40 verschiedene antioxidativ ernährungsfördernde Inhaltsstoffe bekannt. Ein wärmender Ingwertee in entspannter Atmosphäre – eine Wohltat für Körper und Geist.

Zutaten

Korallencalcium, Spargel Extrakt (14 %), Kapselhülle Hydroxypropylmethylcellulose, Süßholz Extrakt (12 %), Ingwer Extrakt (7 %), Kalmus Extrakt (7 %), Koriander Extrakt (7 %), L-Ascorbinsäure, Fenchel Extrakt (4 %), Kümmel Extrakt (4 %), Gewürznelken Extrakt (2 %), Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren und Siliziumdioxid, Cholecalciferol, Retinol, Riboflavin-5-Phosphat.

Nährwertangaben

Zusammensetzung Pro 4 Kapseln % NRV*
Calcium 240 mg 30 %
Vitamin C 160 mg 200 %
Riboflavin 2 mg 143 %
Vitamin A 800 μg RE 100 %
Vitamin D 12 μg 240 %
Spargel Extrakt 480 mg **
Süßholz Extrakt 400 mg **
Kalmus Extrakt 240 mg **
Koriander Extrakt 240 mg **
Ingwer Extrakt 240 mg **
Fenchel Extrakt 120 mg **
Kümmel Extrakt 120 mg **

* % NRV = Prozent des Nährstoffbezugswertes [Verordnung (EU) Nr. 1169/2011]
** Kein NRV festgelegt

Weitere Infos

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Vegane Kapselhülle
  • ohne Farb- und Konservierungsstoffe

Verzehrempfehlung

2 x 2 Kapseln täglich mit reichlich Flüssigkeit schlucken. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken lagern. Nicht für Schwangere, Stillende, Jugendliche und Kinder geeignet.

Enthält Süßholz: Bei hohem Blutdruck sollte ein übermäßiger Verzehr des Erzeugnisses vermieden werden.